endlich urlaub - endlich meer

Die Vögel ziehen durch die Lande - und auch wir können langsam wieder ans Reisen denken. Bei aller Vorsicht und teilweise trüber Aussichten für diverse Branchen (darunter leider auch und vor allen Dingen besonders stark, der Reisebranche), möchten wir heute ein wenig positive Aussichten vermitteln. Ab ca. Mitte Juni wurde die Reisewarnung für Europa zurückgenommen und nur noch durch Reisehinweise für die einzelnen Länder ersetzt. Seit einigen Tagen gibt es jetzt z.B. für Spanien, Griechenland und Zypern spezielle Webseiten, auf denen man sich vor Einreise ins Land registrieren muss, was aber absolut leicht und meist auch in Deutsch möglich ist. Auf Wunsch erledigen wir das in Ihrem Beisein für Sie (gegen ein Serviceentgelt in Höhe von 25 €). Sie erhalten dann einen QR-Code, mit dem die Einreise möglich ist.

sicher reisen ...

Wie geht sicher Reisen? Die Fluggesellschaften, Reedereien, Hotels usw. tun alles, um Ihnen ein möglichst unbeschwertes Reisen zu ermöglichen. So wurde in den Flugzeugen die Klimatisierung nochmals verbessert, bei den Hotels gilt im Großen und Ganzen dasselbe wie bei uns hier in Deutschland in Restaurants und bei den Reedereien steht die Sicherheit und Gesundheit sowieso an erster Stelle.

 

Bei den Hotels gibt es einen 10-Punkte-Plan, nach dem sich die meisten Hotels richten und bei Kreuzfahrten hat die CLIA (Weltverband der Kreuzfahrtindustrie) ebenfalls einen 10-Punkte-Plan erarbeitet, an dem sich die Reedereien orientieren, um einen Notfall einzudämmen.

 

Unsere ersten Kunden, die aus Mallorca zurückgekommen sind, haben davon berichtet, dass es kaum wirkliche Einschränkungen gibt und auch im Flugzeug ist die Flugzeit "mit Maske" aufgrund der guten Klimatisierung gut auszuhalten. Ansonsten wurde von viel Platz zwischen den Liegen am Strand und am Pool berichtet, die Hotels werden nur zu ca. 60 % ausgelastet und es wird noch mehr als üblich auf Sauberkeit geachtet. Alles Dinge, die wir uns eigentlich schon lange im Urlaub wünschen ...


Ende Juli fliegt unser Sohn nach Fuerteventura, um sich selbst von der Vorgehensweise beim Flug, sowie im Hotel und auf der Insel selbst ein Bild zu machen. 

wo gibt's informationen?

Informationen zu Corona, der Einreise in die Länder und vieles mehr, versuchen wir in unserer Rubrik CORONA aktuell zu halten. Dort gibt's die Verlinkungen zu den Seiten (wie z.B. Auswärtiges Amt etc.), die die Informationen umfangreich aktualisieren, sodass Sie dort immer perfekt informiert sind. Und selbstverständlich können Sie jederzeit zu unseren Öffnungszeiten (aktualisierte Öffnungszeiten weiter unten) bei uns vorbei kommen oder über unser neues Tool TERMINVEREINBARUNG direkt einen persönlichen Termin oder auch einen Rückruf vereinbaren. Bald gibt's sogar die Möglichkeit eines Video-Anrufs, falls Sie dies wünschen sollten.

was können sie glauben?

In den Medien wird viel berichtet und jetzt haben wir endlich Sommerpause auch bei den meisten Talkshows. Unser Außenminister Heiko Maas hat immer davon berichtet, dass die Bundesregierung alle Urlauber wieder ins Land zurückgeholt hat. Das stimmt schlicht und einfach nicht! Die Bundesregierung hat die Urlauber zurückgeholt, die individuell auf Urlaub waren (Flug und Hotel separat gebucht hatten). Sämtliche Pauschalreisenden wurden von den deutschen Reiseveranstaltern wieder nach Hause gebracht. Auch ansonsten ist die Abwicklung bei den Pauschalreisen (auch pauschal gebuchten Kreuzfahrten) absolut reibungslos abgelaufen, auch wenn 


einzelne Kunden leider relativ lange auf ihre Rückzahlung warten mussten bzw. immer noch darauf warten. 

 

Und um es hier noch einmal ganz deutlich zu machen: im Falle einer Pauschalreise wird Sie kein Veranstalter in ein Urlaubsland fliegen, bei dem eine Reisewarnung besteht oder in dem Sie zuerst einmal in Quarantäne müssen oder auch bei dem Sie nach Rückkehr in Quarantäne müssen. Die Erfahrung mit den Reiseveranstaltern, mit denen wir zusammenarbeiten, war durchweg positiv, bis auf die bereits o.g. Tatsache der Rückzahlungen, mit denen die Reiseveranstalter aber schlicht und einfach überfordert sind. Ansonsten besteht leider immer noch die Tatsache, dass wir die Veranstalter telefonisch nicht erreichen können, was die Abwicklung extrem erschwert. Und künftig - nach der "Krise" -, werden wir noch einmal verstärkt darauf achten, welche Veranstalter wir favorisiert verkaufen und welche in zweite Reihe rutschen.

wie geht es mit uns weiter?

Wir geben so schnell nicht auf und lassen uns so leicht nicht unterkriegen, aber die vergangenen Monate waren schlimm und die Bearbeitung der Buchungen/Stornierungen ist immer noch schlimm und ausgesprochen schleppend. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, unsere Corona-Öffnungszeiten ab 13.07.2020 nochmals zu aktualisieren, damit wir unser Wochenende ein klein wenig verlängern und dafür unter der Woche dann aber Dienstag bis Freitag wieder vollwertig da sind. Wir brauchen diese Auszeit dringend, da die Arbeit zu den Öffnungszeiten in unserem Reisebüro ca. ein Drittel dessen ist, was wir insgesamt an Aufwand betreiben, um derzeit das Geschäft am Laufen zu halten.

 

Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9:00 - 12:30 Uhr und 14:30 - 18:30 Uhr

Mittwoch von 9:00 - 12:30 Uhr

Montag und Samstag geschlossen (oder nach Terminvereinbarung!)

unterschied individualreise vs. pauschalreise

Aufgrund der Tatsache, dass viele Kunden diesen Unterschied noch nicht so wirklich kennen und zu schätzen wissen, möchten wir hier noch einmal in Kurzform eine verständliche Erklärung starten.

Individualreise

 

Hierbei handelt es sich um eine Reise, bei der Flug und Hotel (oder Ferienwohnung/-Haus) getrennt zusammengestellt werden und nicht zwingend von ein und demselben Veranstalter angeboten werden.

 

Vorteile:

  • Individualität
  • Flexibilität

 

Nachteile

  • Nicht alles "aus einer Hand";
  • Im Falle eines Flugausfalls oder auch einer Krise (egal, ob z.B. Vulkanausbruch, Corona-Krise o.ä.) kann es passieren, dass der Flug gestrichen wird und man dann z.B. auf dem Hotel "sitzen bleibt";
  • Eine Reiseleistung hat nichts mit der anderen zu tun und wird deshalb vollkommen unabhängig behandelt;
  • meist ist bereits bei Buchung der volle Flugpreis zu bezahlen;

Pauschalreise

 

Dabei handelt es sich um die klassische Variante inkl. Flug, Hotel, Transfer im Zielgebiet. Alles kommt "aus einer Hand" und wird so auch behandelt. Vor Ort gibt es meist auch Ansprechpartner.

 

Vorteile:

  • "Alles aus einer Hand"
  • Sicherheit inkl. Sicherungsschein
  • Ansprechpartner vor Ort
  • im "Krisenfall" werden Sie vom Urlaubsort nach Hause gebracht (meist ohne zusätzliche Kosten);
  • im Falle einer Reisewarnung für Ihr Urlaubsland (wie z.B. jetzt bei Corona) sagt der Reiseveranstalter die Reise ab und Sie bekommen Ihr Geld zurückerstattet;
  • Bei Buchung ist eine Anzahlung fällig, die Restzahlung ist erst ca. 4 Wochen vor Reisebeginn fällig;

 

Nachteile:

  • gegenüber der Individualreise etwas unflexibler
  • vielleicht manchmal - aber längst nicht immer - etwas teurer

gibt es neue reiseideen?

Auf jeden Fall! Gerade heute hat uns die Nachricht einer ganz tollen Expeditionskreuzfahrt ab/bis Hamburg erreicht, außerdem nehmen TUI Cruises und AIDA langsam wieder Fahrt auf, wir haben seit kurzem Zugriff auf mehr als 300.000 Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Deutschland und den Nachbarländern und ansonsten gibt es natürlich Reisen nach Spanien, Griechenland, Kroatien und in Kürze sicherlich auch in die Türkei und vieles andere mehr. Auch viele Fernreisen sind so langsam wieder möglich.

 

Die Highlights nachfolgend in Kurzform. Mehr dazu gibt's direkt bei uns im Reisebüro. Bei Interesse bitte einfach melden. Wir freuen uns auf Sie!

 

5-Tage-Nordsee-Expedition

Von Juli bis September kreuzt das Premium-Expeditionsschiff MS Quest (max. 48 Passagiere) siebzehn Mal die Traumroute Hamburg - Helgoland - Sylt - Amrum & Halligen - Hamburg in 5 Tagen/4 Nächten. An Bord gibt es Vollpension, Begleitung durch deutschsprachiges Expeditions-Team, alle Landausflüge inkl. Führungen und Zodiacfahrten sind inklusive und vieles mehr ...

 

Kurzkreuzfahrten mit MEIN SCHIFF

Ab dem 24.07. startet die Mein Schiff 2 zu 3- bis 4-tägigen Kurzkreuzfahrten ab/bis Hamburg, bei denen es keinen Landgang geben wird. Das Motto ist "Blaue Reise" und das Schiff und das Meer sind die Destination. Erholen an Bord (mit den gewohnten Premium-Alles-Inklusive-Leistungen) und das Ganze bei ca. 60 % Auslastung.

 

Kurzkreuzfahrten mit AIDA

Auch AIDA startet zu Kurzkreuzfahrten, jedoch erst ab 05.08. in der Nord- und Ostsee. Am 05.08. sticht die AIDAperla ab Hamburg in See, am 12.08. folgen die AIDAmar ab Warnemünde und am 16.08. die AIDAblu ab Kiel.

 

Für die Kreuzfahrten mit AIDA  und TUI Cruises gilt ein 3-Stufen-Plan (zunächst ohne Anläufe und dann nach und nach Anläufe bis hin zum Normalbetrieb). Bei allen Kreuzfahrten steht die Sicherheit und Gesundheit ganz oben und die Schiffe sowie die Crew sind bestens ausgestattet, vorbereitet und die medizinische Versorgung ist gewährleistet.

 

Flusskreuzfahrt mit A-ROSA

Noch bis 19.07. gibt es das 2-für-1-Special auf Donau und Rhone, bei dem der 1. Reisende den vollen Preis zahlt und der 2. Reisende kostenfrei reist.

 

Das Beste an den Kreuzfahrten ist, dass Sie sich nicht an überfüllten Stränden aufhalten, sondern mit Genuss auf Ihrem Balkon sitzen können und das Meeresrauschen genießen. Dazu lecker Essen und Trinken - was will man mehr? 

 

Und hier unten finden Sie noch den Beitrag "Kreuzfahrt in der Krise - Land in Sicht?" aus der ARD-Mediathek. Nicht nur etwas für Seefahrer, sondern auch ansonsten sehr interessant, weil auch die Probleme allgemein der Touristik und auch von uns Reisebüros Thema ist. Für mich als Seebär waren viele emotionale Momente dabei und viel Gänsehaut-Feeling.

 

Prädikat: Unbedingt sehenswert!